Startseite

Ausstellungen

Konzerte

Ateliers

Veranstaltungen

Reisen

Links

Kontakt

Impressum

Jazzfestival Esslingen

Egberto Gismonti

in der Stadtkirche Esslingen am 17. Oktober 2018

Jazzfestival Esslingen:    Jazzfestival Esslingen:    Jazzfestival Esslingen:    Jazzfestival Esslingen:    Jazzfestival Esslingen:    Jazzfestival Esslingen:    Jazzfestival Esslingen:    Jazzfestival Esslingen:    Jazzfestival Esslingen:    Jazzfestival Esslingen:    Jazzfestival Esslingen:    Jazzfestival Esslingen:    Jazzfestival Esslingen:   

Egberto Gismonti, g, p

Maximilian Merkle, der Organisator des Esslinger Jazzfestivals, erläutert zu Beginn des Eröffnungskonzertes des diesjährigen Festivals kurz das Programm der nächsten Tage. Der erste Abend des Festivals startet mit einem Doppelkonzert in der Stadtkirche Esslingen.

Den ersten Teil gestaltete Egberto Gismonti, Komponist, Pianist, Gitarrist, Akkordeonist, Flötist... Sein Vater hat ihn sehr früh zum Klavierunterricht geschickt, seine Mutter wollte, dass er Gitarre lernt. In beiden Disziplinen hat er es zur Meisterschaft gebracht! Davon konnte man sich in der Stadtkirche überzeugen. Zu Beginn spielte Gismonti auf einer 10-saitigen und einer 12-saitigen Gitarre, bevor er zum Klavier wechselte. Gitarre spielte er bereits in den 1970-Jahren bei Aufnahmen und Konzerten mit Airto Moreira, Flora Purim, Herbie Hancock, Miles Davis, Paul Horn oder Cal Tjader. Er war außerdem zu hören mit Jan Garbarek, Charlie Haden, Ralph Towner, Keith Jarrett und Quincy Jones.

Sein perlendes Klavierspiel faszinierte die Zuhörer so sehr, daß er ohne Zugaben die Kirche nicht hätte verlassen können.


Tarkovsky Quartet in der Stadtkirche St. Dionys am 17. Oktober 2018 Nach der Pause hörten wir hier auch das
Tarkovsky Quartet

Jazzportraits ausgesuchter MusikerInnen Weitere Fotos von
Egberto Gismonti

© 2018 by reportagen.biz galerie@reportagen.biz